Corona

Wir schützen uns und andere.

 

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat aufgrund der steigenden Corona-Zahlen entschieden, dass ab Montag, 29.11.2021, der Zutritt für Besucherinnen und Besucher ab 16 Jahren in Pflegeinstitutionen nur noch mit einem gültigen Zertifikat (3G) gestattet ist. In der Cafeteria gilt für Besuch eine 2G-Pflicht.

 

Aufgrund dieser Vorgabe gelten folgende Regeln im AZB:

  • Die Besuchszeiten werden täglich auf 14.00 – 16.30 Uhr beschränkt.
  • ­Das Betreten des Hauses für alle Besucherinnen und Besucher (auch Angehörige mit Schlüssel) ist nur noch über den Haupteingang möglich.
  • Das Covid-Zertifikat ist zusammen mit einem Personalausweis am Empfang oder bei der zuständigen Kontrollperson vorzuweisen.
  • In der Cafeteria gilt für Besucherinnen und Besucher eine 2G-Pflicht.­ Konsumationen für Bewohnerinnen und Bewohner und ihren Besuch sind möglich, jedoch darf keine Durchmischung mit anderen Bewohnenden und Gästen stattfinden. Der Abstand von 1.5 Metern ist einzuhalten und die Maske immer zu tragen, wenn nicht konsumiert wird.
  • ­Die Bewohnerinnen und Bewohner müssen in den Allgemeinräumen wieder eine Maske tragen.

 

Die folgenden bisherigen Massnahmen gelten weiterhin: 

  • Besucherinnen und Besucher müssen bei Betreten des AZB die Hände desinfizieren und eine Maske tragen sowie einige Angaben auf der vorbereiteten Liste notieren.
  • Besuche können in den Bewohnerzimmern oder im Garten stattfinden. Das Verweilen im Allgemeinbereich ist nicht gestattet, um Kontakte zu anderen Bewohnerinnen und Bewohnern zu vermeiden. 
  • Zu anderen Bewohnerinnen und Bewohnern oder Gästen ist der Mindestabstand von 1 ½ Metern immer einzuhalten. 
  • Frühere regelmässige Gäste des offenen Mittagstisches können wieder empfangen werden.
  • Das Mittagessen 60+, das in der Regel 14täglich im AZB stattfindet, wird noch nicht angeboten.

 

Covid-Impfung

Die meisten unserer geimpften Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Personal haben die Möglichkeit zur Booster-Imfpung Ende November genutzt.

 

Information für Mitarbeitende 

Unser wichtigstes Ziel ist, dass wir gesund bleiben

• Wir halten uns an die üblichen Hygienerichtlinien und arbeiten mit Hygienemasken
• Wir halten mind. 1.5 m Abstand
• Auch im privaten Bereich beachten wir diese Regeln und waschen uns oft die Hände.

Selbst-Isolierung

Wer Krankheitssymptome wie Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit mit oder ohne Fieber, Fiebergefühl, Muskelschmerzen hat, bleibt während 10 Tagen zuhause und vermeidet jeglichen Kontakt zu anderen Personen.

Wenn sich der Gesundheitszustand verschlechtern, ist telefonisch ein Arzt bzw. eine Ärztin zu kontaktieren. 

Selbst-Quarantäne

Wer Kontakt mit einer Person hatte, die bestätigt am Coronavirus erkrankt ist, bleibt für 10 Tage ab der Diagnose des bestätigten Falls zu Hause (auch wenn man selbst keine Krankheitsanzeichen hat).

In dieser Zeit vermeidet man jeglichen Kontakt mit anderen Personen.